Japanische Revolver und Pistolen

 

 

Japan war nie in der Lage, den Bedarf an Handfeuerwaffen zu befriedigen. Neben den im folgenden genannten offiziell eingeführten Waffen wurden daher dutzende verschiedene Beutewaffenmodelle verwendet, sobald man ihrer habhaft werden konnte. Meist war die Verwendung nur so lange möglich, wie die erbeuteten Munitionsbestände ausreichten, da für Beutewaffen keine eigene Munitionproduktion erfolgte. Insbesondere in China und der Mandschurei wurden jedoch meist auf private Initiative höherer Offiziere inoffiziell Munitionsfabriken für in China erbeutete Waffen betrieben.

 

1

Revolver

 

 

 Typ Meiji 26 Revolver

 Typ Kuwahara Revolver

 

 

1

Pistolen

 

 

 Typ Nambu Pistole Version A

Typ Nambu Pistole Version B

Typ Mauser Pistole
Typ Taishô 14 Pistole

Typ 94 Pistole

Typ Hamada Pistolen

Typ Inagaki Pistole
Typ Sugiura Pistole
Einfachpistole