Typ 93 Marine-Panzerwagen:

 

 

1933 wurde dieses Fahrzeug in Kleinserie gefertigt von der Firma Sumida und an die Marineinfanterieverbände der japanischen Marine geliefert. Basierend auf einem Sumida Sechsrad-LKW-Fahrwerk wurde die Geländegängigkeit durch eine Stützachse mit Stahlscheiben unter dem Motorraum erhöht. Der fünfköpfigen Besatzung aus Vorwärts- und Rückwärtsfahrer, zwei Schützen und Kommandant stand ein schweres Vickers-MG im Drehturm und einige leichte Typ 11 Maschinengewehre, die aus mehreren Schießluken im Bug, den Seiten und dem Heck wirken konnten, zur Verfügung. Ein Halter zur Fliegerabwehr war ebenfalls montiert. Haupteinsatzgebiet war China.

 

 

Das Fahrzeug ist auch unter der Bezeichnung Marine Typ 92 bekannt.

 

 

Daten:

 

Länge: 4800 mm
Breite: 1800 mm
Höhe: 2300 mm
Gewicht: 4,5 t
Besatzung: 5 Mann
Motorleistung:  
Leistungsgewicht:  
Höchstgeschwindigkeit vorwärts: 40 km/h
Höchstgeschwindigkeit rückwärts:  
Tankkapazität:  
Reichweite:  
Achsdruck vorn:  
Achsdruck hinten:  
Achsstand:  
Bodenfreiheit:  
Panzerung:

 

Bewaffnung:

1 Vickers 7,7 mm MG

2-4 Typ 11 6,5 mm MG