Renault Otsu-Gata:

 

Renault Otsu-Gata mit Typ Taisho 3 6,5 mm MG

 

1927 begann Renault in Zusammenarbeit mit der japanischen und französischen Armee aus dem Modell 1926 einen leichten Panzerwagen mit neuer Laufwerksfederung zu entwickeln. Japan war insbesondere an dieser neuen Federung interessiert und übernahm aus der Vorserienfertigung 10 Fahrzeuge der Baureihe NC 1 (in der Literatur auch teilweise NC27 genannt) als Renault Otsu-Gata (zweites Modell). Augenfälligster Unterschied zum Ko-Gata war das stark veränderte Laufwerk mit den schweren, durch zusätzliche hydropneumatische Elemente verstärkten vertikalen Spiralfedern  und waagerechtem Kettenrücklauf. Dafür wurde das Fahrzeug um 210 mm verlängert. Außerdem war die Grundpanzerung auf bis zu 34 mm angehoben worden.

 

Mit ihnen wurde umgehend die 1. Panzer-Einheit verstärkt, bevor diese nach nach Korea verlegt wurde. Dabei stellten sich massive Probleme mit der Komplexizität des Federungungssystems heraus, die schließlich die Einsatzfähigkeit in Frage stellten. Von einem geplanten, größeren Kauf wurde daraufhin abgesehen, auch weil die eigene Panzerproduktion bald anlaufen sollte. Während des Mukden-Zwischenfalls und auch danach wurden diese Panzer zur Infanterieunterstützung eingesetzt, bewaffnet mit einem Typ 3 MG oder der Sogekiho 37 mm Kanone. Dabei fielen immer wieder Fahrzeuge durch Federbruch und andere Laufwerksschäden aus.

 

Otsu-Gata mit Sogekiho 37 mm Kanone

 

Versuche, das Laufwerk durch waagerechte Stützstreben zu verstärken, erwiesen sich als wenig erfolgreich. So wurden die vorhandenen Fahrzeuge schließlich nach Auslieferung der ersten Typ 89 Mittleren Panzer umgehend ausgemustert.

 

Otsu-Gata mit verstärktem Laufwerk

 

 

Daten:

 

erworbene Fahrzeuge: 10
Kampfgewicht:  8,9 t
Bodendruck:  
Besatzung: 2 Mann
maximale Panzerstärke: 34 mm
Länge: 4410 mm
Breite: 1710 mm
Höhe:  2140 mm
Kettenauflage:  
Kettenbreite:    305 mm
Bodenfreiheit: 480 mm
watfähig bis: 600 mm
überschreitet: 2300 mm
klettert:  650 mm
maximale Steigung: 45°
Motor: wassergekühlter Renault 4-Zylinder Benzinmotor
Leistung: 60 PS bei 2000 U/Min
Straßengeschwindigkeit: 20 km/h
Reichweite: 120 km
Tankkapazität: 240l
Getriebe: 6 X Vorwärts-, 2 X Rückwärtsgang
Leistungsgewicht: 7,6 PS/t
Bewaffnung:

1 X Typ 3 6,5 mm MG oder

1 X Sogekigo 37 mm Kanone

Munitionsvorrat: