japanese developer symbols, producer symbols

 

Herstellersymbole:

 

Jedes Gewehr wurde mit einem Symbol für den Hersteller versehen. Die Produktion erfolgte in armeeeigenen Produktionsstätten, den so genannten Arsenalen. Mit Beginn des Chinesisch-Japanischen Krieges 1937 überschritt der Bedarf aber schnell die Kapazitäten, so dass ab 1939 auch Privatfirmen für die Produktion hinzugezogen wurden. Diese produzierten unter Supervision eines nahen Arsenals, um die geforderte Qualität sicherzustellen. Die Gewehre dieser Hersteller erhielten ein zweiteiliges Herstellersymbol eingraviert, das aus dem Symbol des überwachenden Arsenals und das eigentliche Symbol der Firma. Die Herstellersymbole wurden an die Seriennummer angehängt.

 

Japanische Gewehrhersteller:

Symbol

Arsenal/Subunternehmer

aktiver Zeitraum

Koishikawa Arsenal (Tokyo)

1870-1935

Kokura Arsenal

1935-1945

Nagoya Arsenal

1923-1945

Jinsen Arsenal (Korea)

1923-1945

Mukden Arsenal (Mandschurei)

1931-1945

Toyo Kogyo

1939-1945

Tokyo Juki Kogyo

1940-1945

Tokyo Juki Kogyo

1940-1945

Howa Jyuko

1940-1945

Izawa Jyuko

1940-1945

 

Das Tokyo Arsenal wurde 1935 aufgelöst und als Kokura Arsenal neu gegründet.